Vita Maren Winter

1961 in Lübeck geboren, aufgewachsen in Mölln.
Mit 17 Ausbildung zur Puppenspielerin am Marionettentheater Fritz Fey.
Nach einem Engagement bei Gerhards Marionetten in Schwäbisch Hall und weiterbildenden Seminaren wagte ich den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete 1984 mit Petra Wolfram das Mimikry Figurentheater.
U. a. fiel die Gestaltung der Werbung in meinen Aufgabenbereich, so fand ich mich oft in der Dunkelkammer wieder, um Pressefotos zu vervielfältigen.

1996
siedelten mein Mann Willi und ich auf eine finnische Inselgruppe um, nach Aland, wo wir mit Jugendlichen das Musical „Zensur“ inszenierten.
Hier begann ich auch, meinen ersten historischen Roman zu schreiben.

2000 sind wir zurück nach Deutschland gezogen und leben nun in einen kleinen Dorf nahe Lübeck. Von hier aus gehen mein Mann
und ich als Figurentheater Winter auf Tournee.

2003 erschien mein Debut-Roman
„Das Erbe des Puppenspielers“bei Heyne.
Es folgten zwei weitere Romane in Publikumsverlagen
sowie ein selbstverlegtes Kinderbuch.

Hier in Deutschland gestalte ich
Webseiten und Printmaterial
für die verschiedensten Anforderungen.

Regional inszenieren wir unter anderem
mit einer Gruppe von engagierten
Amateurdarstellern komödiantische Freiluftspektakel.

Seit 2013 ist die Fotografie in den Fokus gerückt,
die sich u. a. durch den Verkauf
über Stockagenturen zu einem neuen
Standbein entwickelt hat.

2020 habe ich begonnen, mich mit bewegten Bildern in Video und Stock Footage zu beschäftigen. Falls wir ab 2022 über ausreichend schnelles Internet verfügen können, möchte ich diesen Bereich eventuell ausbauen.

Der Schwerpunkt liegt aber weiterhin auf dem Puppenspiel.
Wir zeigen unsere Stücke auf Gastspielreisen im gesamten deutschprachigen Raum und werden das fortsetzen, sobald die Corona-Pandemie es zulässt.
Zur Webseite: Figurentheater Winter