Theaterstücke

Im Gegensatz zum reinen Text, bei dem jeder Leser seine eigene Phantasie bemühen muss, wird ein Theaterstück dargestellt und damit immer interpretiert.
Der jeweilige Spieler bestimmt durch Aussehen, Gehabe und Stimme seine Rolle. Szenografie, Licht, Musik … schaffen Bilder und Atmosphäre. Räumliche Nähe oder Distanz zwischen den Figuren auf der Bühne können Spannung oder Entspannung erzeugen und die Beziehungen untereinander verdeutlichen.
Im Idealfall bietet ein Theaterstück eine verlässliche Dramaturgie, die Raum für Interpretationen lässt.

In der Praxis muss ein Theaterstück zudem auf ziemlich profane Dinge eingehen:
Anzahl der Spieler, technische Möglichkeiten, Umbauten, Platzangebot, Tourneebetrieb …

Im Laufe der Jahre habe ich Theaterstücke für Kinder und Erwachsene nach unterschiedlichen Prämissen
geschrieben und mit den jeweiligen Akteuren weiterentwickelt.

Beispiele für Erwachsene: