Schwalben

Nie ist es mir gelungen, Schwalben im Flug zu fotografieren, sie sind einfach zu schnell für mich.
Erfolgversprechender sind die Jungen, wenn sie brav sitzenbleiben und auf Futter warten.

Auf einem Dach in Haithabu gesellte sich zu den jungen Rauchschwalben plötzlich eine neugierige Uferschwalbe.
Diese Art kannte ich vorher nicht, sie wurde anhand mehrerer Fotos mit Hilfe von www.vogelforen.de bestimmt.

Deshalb mag ich Vogelfotografie so sehr – man kann im nachhinein recherchieren, was genau man da eigentlich gesehen hat, lernt oft dazu und beobachtet das nächst Mal mit wacheren Augen.

Für Technikinteressierte: Nikon Z7 mit DX Objektiv AF-P DX 70-300 mm 1:4,5-6,3G ED VR

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.