Fotoreise nach Berlin

StraßenflussIm August fanden sich einige Mitglieder aus dem Foto Forum Lübeck zusammen, um drei Tage (und Nächte) lang in Berlin zu fotografieren.
Ich hatte mich entschieden, die Nikon d5500 mit Sigma DX 17-70 und Nikon DX 70-200 mitzunehmen, außerdem ein Leichtstativ. Das alles passt in eine relativ kleine Schultertasche.
Meine Kleidung packte ich in einen normalen Stadt-Rucksack.

Die anderen (weitgereiste „alte Hasen“) kamen mit Rollkoffern für ihre persönlichen Dinge und trugen im Rucksack lieber ihre oft umfangreiche Kameraausrüstung.

Wir sind viele Kilometer durch die Stadt gelaufen und trotz des relativ geringen Gewichts, schmerzte meine Schulter bald.
Auch über das Stativ habe ich mich geärgert. Um ein paar Gramm einzusparen, hatte ich die Mittelsäule abgeschraubt –
für das Geländer an der Spree war es nun zu kurz.
 
Die gemeinsame Reise war spannend und hat viel Spaß gemacht. Herzlichen Dank an Norbert für die gesamte Organisation und an Gerd für die Ausarbeitung von möglichen Foto-Routen. Das Resultat: Ereignisreiche Tage, lustige Abende in zum Teil skurrilen Etablissements, Wein aus Plastikbechern, total platte Füße und auch ein paar Bilder.
 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.