Layout

Printmaterial ist durch den digitalen Druck
relativ preiswert geworden.
Vier Farben sind kein Problem mehr, sondern das Übliche,
für das Besondere muss man schon zu Schmuckfarben
in metallic oder zum Prägedruck greifen.
Seltsamerweise sieht aber gerade das
oft billig aus.
Siebdruck oder Lithos, die per cm² kosten,
leistet sich kaum noch jemand.

Was sich nicht geändert hat, ist die Gestaltung.
Nach wie vor muss sie der gewünschten
Aussage sowie dem Zielpublikum entsprechen
und sich dem Zeitgeist anpassen,
ob sie nun mit Rubbelbuchstaben oder am Computer
in Reinform gebracht wird.

Flyer, Faltblätter und CD-Cover ansehen >

Plakate ansehen >